Die Wickelkinder GmbH übereignet der Hilfsorganisation World Vision mehr als 1000 manduca Babytragen. Diese manduca Babytragen kommen bedürftigen Kindern und Familien in besonders benachteiligten Entwicklungsländern zugute – eben da, wo die Not am größten ist und jede Hilfe gebraucht wird.

7 Paletten manduca Babytragen im Lager von World Vision in Rodgau

7 Paletten manduca Babytragen im Lager von World Vision in Rodgau

 

World Vision – Zukunft für Kinder

World Vision Deutschland e.V. ist Teil des World-Vision Netzwerks und existiert seit 1979.
World Vision ist eine internationale christliche Hilfsorganisation im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit. Unterstützt werden weltweit Kinder und Familien in Not und zwar nachhaltig und ganzheitlich. Dabei ist das Wohlergehen der Schwächsten, von Babys und Kleinkindern, das zentrale Anliegen.
World Vision hilft durch Kinderpatenschaften, durch langfristige Projekte und Katastrophenhilfe. Gerade für die Katastrophenhilfe hält World Vision in vielen Ländern Notfallgüter in Lagern bereit. Eines dieser Lager befindet sich in Rodgau bei Frankfurt am Main. Eben dorthin hat unser Kollege Jochen die vielen manduca Babytragen transportiert und im Lager von World Vision in Rodgau abgeliefert.

Nachhaltigkeit statt Wegwerfgesellschaft

Warum wir die vielen manduca Babytragen verschenkt haben? Ganz einfach: Die manduca Babytragen stammen aus einer Charge, die bei unserer strengen Qualitätskontrolle durchgefallen ist und ausgesondert wurde. Technisch sind die Tragen einwandfrei, genügen aber auf Grund eines optischen Mangels nicht unseren hohen ästhetischen Ansprüchen und sind daher für den Verkauf ungeeignet. Zum Wegwerfen zu schade, aber funktionell top.
Schnell stand für uns fest, dass wir die Charge lieber einem sinnvollen Zweck zuführen wollten, als diese zu vernichten. Mit einer Übereignung an World Vision hat unser Kollege Jochen eine solche sinnvolle Verwendung gefunden und umgehend eine Übergabe der manduca Babytragen an World Vision organisiert.
Und so dauerte es nicht lange bis Jochen die vielen Kisten manduca Babytragen in einem voll beladenen Anhänger von Marburg nach Rodgau ins Lager von World Vision transportierte.

Keine einfache Fracht: manduca Babytragen an Bord

Keine einfache Fracht: Über 1000 manduca Babytragen an Bord sorgen für eine originelle Straßenlage – kein Wunder,
denn die Tragen haben ein beachtliches Eigengewicht von ca. 750 Kg ohne Verpackung!

 

World Vision freut sich sehr über die vielen manduca Babytragen, die bei bedürftigen Familien gute Dienste leisten werden.
Und wir sind froh, dass wir funktional einwandfreie Produkte nicht entsorgen mussten, und hoffen, dass unsere manduca Babytragen dank World Vision dort zum Einsatz kommen, wo sie eine Hilfe darstellen.
Hier ist eine Übersicht der Entwicklungsländer, in denen World Vision hauptsächlich tätig ist und wo die manduca Babytragen demnächst im Einsatz sein werden: Wo die Not am größten ist

Share Button