Spät kommt er, und jetzt ist er da: Der Winter mit Schnee und Kälte. Nun ist es wieder wichtig, Babys und kleine Kinder warm genug einzupacken. Warm und trocken eingepackt ist auch das Tragen im Winter kein Problem, sofern ihr ein paar Dinge beherzigt:

Tragen im Winter

  • Kopfbedeckung: Über den Kopf wird sehr viel Wärme abgegeben – deshalb kühlt ein Babykopf schnell aus: also immer an eine Mütze oder warme Kapuze denken! Auch die Ohren sollten bedeckt sein. Wenn ihr auf dem Rücken tragt, sollte dein Kind am besten eine Schal-Mütze (Schlupfmütze) tragen, die wird nicht so schnell abgezogen 😉 Außerdem kannst du dann sicher sein, dass auch der Hals warm bleibt.
  • • Füße und Beine warm halten: Auch die Beine und Füße sind bei Babys schnell kühl. Hier leisten Wollsocken, Fellschuhe und Stulpen wie z.B. BabyLegs gute Dienste, um Füße und Beine schön warm einzupacken. (Und eure Hände freuen sich über kuschelige Handschuhe).
  • Wärmer tragen vor dem Bauch: Vor dem Bauch getragen, hat es dein Baby ganz besonders schön warm, denn deine Körperwärme ist fast wie ein „Heizofen“ für dein Baby. Bauch an Bauch spürst du auch am besten, ob die Temperatur so richtig ist.
  • Extra Wärmeschicht unter deiner Jacke: Wenn es richtig kalt ist, braucht auch dein Baby in der Trage eine zusätzliche Wärmeschicht. Wenn du eine sehr große Winterjacke hast, kannst du dein Baby darunter packen. Nachteil: Das geht nur vor dem Bauch.
  • Extra Wärmeschicht mit Tragecover: Ein spezielles Tragecover für den Winter ist die der ideale Kälteschutz. Von manduca by MaM gibt es z.B. das extra warme Babywearing Cover Deluxe oder ein Fleece-Cover wie das Cold-Weather Insert zum Darunterziehen. Passt sowohl vor dem Bauch als auch vor dem Rücken.
  • Extra Wärmeschicht mit Tragejacke: Mit einer spezielle Tragejacke bist du für alle Fälle gerüstet: Dein Tragebaby kannst du im Winter damit vor dem Bauch und auf dem Rücken tragen. Und wenn du ein manduca by Mam Two-Way Babywearing Jacket hast, passt die Jacke dank herausnehmbarem Trageeinsatz auch nach der Tragezeit. Oder du gibst sie deiner besten Freundin weiter, wenn sie gerade schwanger ist 😉
  • Babys Trage-Kleidung: Schneeanzüge sind für das Tragen nicht geeignet, denn die Wärmeisolation funktioniert nicht, wenn die Luftpolster zusammengedrückt werden. Besser sind Wollwalk-Overalls.
  • Babys Gesichtshaut schützen: Babys Gesicht immer schön eincremen, damit die Haut nicht austrocknet! Und bei starken Sonnenstrahlen auch an einen Sonnenschutz denken.
manduca by Mam Two-Way Deluxe Jacket, Innercozy

Tragejacke fürs ganze Jahr: das manduca by MaM Two-Way Deluxe Jacket Innercozy – mit kuscheligem Innenfleece und abnehmbaren Ärmeln

manduca by MaM Babywearing Cover Deluxe

Absolut schneetauglich: das manduca by MaM Babywearing Cover Deluxe