Alles im (plastikfreien) Griff: Wie wir beim Thema Nachhaltigkeit den nächsten Schritt gehen.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Mit der Nachhaltigkeit ist das so eine Sache. Sich ihr zu widmen, ist wichtig, keine Frage. Aber: Wer dabei nach einiger Zeit wieder nachlässt und – nun ja – nicht nachhaltig dranbleibt, kann es eigentlich gleich lassen.

Das war uns bei manduca absolut klar, als wir vor Jahren entschieden haben, nicht nur auf Komfort und Ergonomie unserer Tragen zu achten, sondern bei der Auswahl ihrer Stoffe auch an die Umwelt, Gesundheit und Verträglichkeit zu denken. Uns war bewusst: Ausschließlich Naturfasern wie Hanf oder Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau verwenden, kann nicht alles sein. Es gibt noch mehr, was zählt, und das muss im nächsten Schritt ebenfalls bedacht werden.

Jetzt steht dieser nächste Schritt an. Der geht in Richtung Verpackungen und Werbematerialien. Immerhin kommt mit jeder manduca Trage eine neue Verpackung in die Welt, und was wir über manduca zu sagen haben, sagen wir nicht nur online, sondern zum Beispiel auch in Broschüren. Und all diese Sachen müssen ebenfalls nachhaltig produziert werden.

Aus unseren Verpackungen und Werbematerialien fliegt Plastik jetzt raus

Künftig sind sämtliche Verpackungs- und Werbematerialien von manduca frei von Plastik und basieren auf recyceltem Papier. Ganz konkret:

  1. Die bisherigen Plastikgriffe unserer Verpackungen ersetzen wir durch Tragegriffe aus reißfester Recycling-Pappe. In diesem Zuge entfallen für unsere Modelle manduca Twist und Sling die Tragegriffe komplett.
  2. Alle Aufkleber auf unseren Kartons werden ab jetzt auf Zellulose-Basis bestellt, ebenso das Paketklebeband, mit dem unsere Versandkartons versiegelt werden. Gerade hier landet immer noch viel zu viel Folie in unseren blauen Tonnen.
  3. Alle manduca Werbematerialien (vom Flyer bis zur Broschüre) drucken wir auf Recycling-Papier. Den Druck dieser Materialien übernimmt eine ausschließlich nachhaltig arbeitende Druckerei.

Unterm Strich heißt das: Alles was in einem Karton von manduca bei dir Zuhause ankommt, ist vollständig über die Blaue Tonne recycelbar und wird mithilfe von etwas Energie wieder zu einem Rohstoff im Papierkreislauf.

Blog-Tipp zum Thema Nachhaltigkeit und Zero Waste

Zum Stichwort Nachhaltigkeit gibt es natürlich noch viel mehr zu sagen. Ganze Blogseiten lassen sich dazu füllen. Das zeigt zum Beispiel Caro immer wieder auf ihrem Blog einbisschengrüner. Den legen wir dir als Lesetipp ans Herz. Warum? Weil Caro unserem Thema Plastikvermeidung mal so richtig nachhaltig auf den Zahn fühlt und immer wieder tolle Tipps dazu hat, wie man mit weniger oder gar keinem Müll durch den Alltag kommt. Das ist inspirierend, vor allem aber auch lebensnah. Lies also gern mal rein bei einbisschengrüner – wir denken: Es lohnt sich.

Wo wir schon dabei sind: Schau gern auch immer mal wieder in unsere anderen Blogtipps auf Instagram. Dort stellen wir dir unter #manducaempfiehlt Seiten vor, die wir interessant und empfehlenswert finden. Und umgekehrt freuen wir uns natürlich auch, wenn wir selbst Anregungen von dir bekommen. Andere Perspektiven und Meinungen kennenzulernen, ist ja nie verkehrt. Schon gar nicht für jemanden, der wie wir nach dem Motto „Love the change“ handelt 😊